Chronik

Mutter Marianne Schrader
Opa Paul Bahr
Opa

vom Hause-Schrader

Mitglied im – Allgemeinen Deutschen Rottweiler Club (A.D.R.K)
Rottweiler Zwinger Nr. 2235

Alles begann, oder sagen wir mal so….

Mein Opa (Paul Bahr) geb. am 22.02.1904 in Duisburg / Meiderich, war Schuld an dem Erfolg der Familie Schrader.

Er, der fast 50 Jahre mit Schäferhunden Erfolge über Erfolge holte und immer bescheiden war.

Brennende Ringe und die Steilwand (heute Kletterwand) waren im Standardprogramm.

In seinem Verein dem DVG Duisbrug Ruhrort / Meiderich (Ölinsel), wo ihn alle kannten und sein vorbildliches Verhalten respektierten.

Er war mit vollem Herzblut bei der Sache (Hundesport).

Boxen war auch seine Leidenschaft und in der Musik spielte er perfekt Mandoline.

Die letzten 10 Jahre lebte er bei meinen Onkel Eckard in Schwaneberg bei Mönchengladbach, wo er auch im Alter von 85 Jahren verstarb.

Opa, ich werde DICH nie vergessen



Vater, Karl Schrader
Vater_02

Vater_01

Heike vom hohen Unkel
Hund_01

HUnd_02



Dann kam mein Vater (Karl Schrader)
geb. am 01.03.1938 in Duisburg.

 

Er begann seine Karriere in der OG Bad Honnef.
Danach in der OG Windhagen im Jahr 1973.



Mit seiner damaligen Hündin und klangvollen Namen "Heike vom Hohen Unkel" begann er den Hundesport. Mein Vater machte mit der Hündin Heike von hohen Unkel einen Wurf 3/2
Welpen. Einen Rüden hat er sich dann ausgesucht. Alex soll er heißen. Vom Wiedgrund, so hieß der Zwingername meines Vaters. Mit all seinen Hunden erreichte er die
Schutzhundprüfung III. Seine besten Hunde waren Alex, Apoll oder Alf (auch Azuro von Nachrodterhof) genannt. Er wurde 14 Jahre alt.

 

Ein fleissiger Mann, der sich nie unterkriegen
lassen hat, und mit den Hunden die Schutzhundprüfung, Ausdauerprüfung, Fährtenhundprüfung machte.

 

Zudem machte er kurzer Hand die drei Leistungsbücher voll.

 

Unter den Experten weiß jeder was das zu
bedeuten hat.

 

Leistungssport mit so einer
Ausdauer mit bronze, silber, gold, großgold
und Internationale Sportabzeichen, sowie
Pokale, die er Kistenweise nach seiner
Beendigung des Hundesports nach 30 Jahren
dem Verein OG Windhagen überlies.

 

Ich weiß davon spricht heute keiner mehr was diese Generation, nicht nur mein Vater, auch
die anderen Haudegen, die dabei waren.

 

Zum Beispiel: Weinbrenner, Melchert, Strohbach
, Hurtenbach, Menzenbach, Krautscheid, Leo
, Brodöl, Schmitz und viele mehr.



Jörg Schrader
Jörg

Zoe vom Hause Anin
Nele

Sascha vom Stüffelkopf
Sascha

Alessa vom Hause Schrader
Sascha



Mein erster Hund war ein Schäferhund und hieß Ali vom Qengelbach. Mit ihm holte ich 1976 die SchH I.

Ich bildete mehrere Hunde aus, bis ich ab 1988 auf die Rasse Rottweiler gekommen bin.

Ich merkte schnell, dass die Rasse für mich geeignet war. Der erste Rottweiler war vom Bakkes Züchter Franz Schnor aus Bellingen (Westerwald). Ein sehr guter Züchter, der damals ende 80er, anfang 90er Jahre einer der besten Züchter Deutschlands war.
Davon spricht heute keiner mehr, als hätte man ihn vergessen. Er war sehr lange krank gewesen, aber er kam wieder zurück mit 3 sehr schönen Hündinnen, wo er wieder loslegen kann. Franz ich hoffe du schaffst das wieder.

Das war der erste von 10 Rottis. Den besten Rottweiler-Rüden den ich bis jetzt hatte, war mein Oskar vom Weiltal.

Ich machte mit ihm SchH I, II, III.
Alle im V Bereich. Ein spitzen Rüde mit V1 Schaubewertungen. Und seit 2007 bin ich wieder voll dabei :-)Jetzt versuche ich (Jörg Schrader) das zu schaffen.

Leistung, aber auch die Zucht die ich Jahrelang von meinen Vorbildern (Opa & Vater) gelernt.

Man sieht es ja, heute habe ich mit meiner
Rottweilerhündin "Zoe vom Hause Anin" und meinem Rüden "Sascha von Stüffelkopf" viel Erfolg gehabt, und es geht noch weiter. Am 10.12.12 Jahr machte mein Rüde Sascha vom Stüffelkopf die IPO2 in der BG.Spich. Meine Nachwuchshündin Alessavom Hause Schrader absolvierte Erfolgreich die BHVT.

Ich habe seit 2007 den Zwingernamen
"vom Hause Schrader". Meine Zuchthündin
"Zoe vom Hause Anin" hat am 27.07.2011
3 gesunde Welpen (Hündinnen) auf die Welt gebracht. Alessa, Amira und Ayla "vom Hause Schrader". Und mein Deckrüde "Sascha vom Stüffelkopf" hat am 06.11.2011
in der BG. Blatzheim mit 276 Punkten die
SchH VPGI und den Tagessieg erreicht.
Und es geht weiter ......

Zoe vom Hause Anin: HD-, ED-
VPG3, BH/VT, ZTP, Dt. Champion (VDH)
Dt. Campion ADRK, FHI

Sascha vom Stüffelkopf:
HD+-, ED-, BH/VT, ZTP
SchH IPO2
Anwartschaft: Dt. Champion (VDH)

Alessa vom Hause Schrader
Geb 27.7.2011
Ausbildungskennz BHVT

Das war meine Geschichte von
OPA, VATER, SOHN